Öffnungszeiten

Museum

Mo geschlossen

Di – So 10:00 - 17:00

Café du Château

Mo geschlossen

Di – So 09:30 - 17:30

Besondere Öffnungszeiten

Mo, 1.8.2022 10:00 - 17:00, Nationalfeiertag

So, 18.9.2022 10:00 - 17:00, Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag

Mo, 19.9.2022 geschlossen, Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag - Montag

Sa, 24.12.2022 10:00 - 17:00, Heiliger Abend

So, 25.12.2022 geschlossen, Weihnachten

Mo, 26.12.2022 10:00 - 17:00, Stephanstag

Sa, 31.12.2022 10:00 - 17:00, Silvester-Abend

So, 1.1.2023 geschlossen, Neujahr

Mo, 2.1.2023 10:00 - 17:00, Berchtoldstag

Alle anzeigen

Öffnungszeiten

Museum

Mo geschlossen

Di – So 10:00 - 17:00

Café du Château

Mo geschlossen

Di – So 09:30 - 17:30

Besondere Öffnungszeiten

Mo, 1.8.2022 10:00 - 17:00, Nationalfeiertag

So, 18.9.2022 10:00 - 17:00, Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag

Mo, 19.9.2022 geschlossen, Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag - Montag

Sa, 24.12.2022 10:00 - 17:00, Heiliger Abend

So, 25.12.2022 geschlossen, Weihnachten

Mo, 26.12.2022 10:00 - 17:00, Stephanstag

Sa, 31.12.2022 10:00 - 17:00, Silvester-Abend

So, 1.1.2023 geschlossen, Neujahr

Mo, 2.1.2023 10:00 - 17:00, Berchtoldstag

Alle anzeigen

Sammlung Textil & Mode

Das Schweizerische Nationalmuseum besitzt die umfassendste textile Sammlung der Schweiz. Gewisse Bereiche sind Referenzsammlungen.

M.A. Andrea Franzen

Kuratorin historische Textilien und Kostüme bis 1850, Trachten

Kulturgeschichte 1 +41 44 218 65 87 andrea.franzen@nationalmuseum.ch

Dr. phil. Joya Indermühle

Kuratorin zeitgenössische Textilien und Mode ab 1850, Spielzeuge, Stv. Leiterin Kulturgeschichte 1

Kulturgeschichte 1 +41 44 218 65 22 joya.indermuehle@nationalmuseum.ch

Die Sammlung umfasst das gesamte Spektrum der textilen Techniken und Funktionen. Einen Schwerpunkt bilden die Wollwirkereien sowie die Woll- und Leinenstickereien aus dem 13. bis 21. Jahrhundert. Wichtiger Bestand an Textilarchiven und Indiennes.

Schwerpunkt Damenkostüme. Umfangreiche Sammlung an Accessoires, Kopfbedeckungen und Herrenwesten sowie Kleider internationaler Couturiers, gefertigt aus Schweizer Textilien und Kleider von Schweizer Labels.17. bis 21. Jahrhundert.

Grösste Referenzsammlung Schweizer Trachten, der auf dem Bestand von Julie Heierli, Herausgeberin des Standardwerkes «Die Volkstrachten der Schweiz» (1922-1932) basiert.

M.A. Andrea Franzen

Kuratorin historische Textilien und Kostüme bis 1850, Trachten

Kulturgeschichte 1 +41 44 218 65 87 andrea.franzen@nationalmuseum.ch

Repräsentativer Bestand aus dem 15. bis 20. Jahrhundert von Kaseln, Pluviales, Dalmatiken, Marienkleidchen und Velen, die Vorgänge der Eucharistie spiegeln.

Die Sammlung beherbergt eine Fülle sehr wertvoller alter Fahnen. Grundstock bilden die seit Jahrhunderten in Zeughäusern, Kirchen und Ratsstuben aufbewahrten Landes- und Militärfahnen sowie eine Anzahl ehemaliger Beutefahnen.

Wonach suchen Sie?