Öffnungszeiten

Museum

Mo geschlossen

Di – So 10:00 - 17:00

Café du Château

Mo geschlossen

Di – So 09:30 - 17:30

Besondere Öffnungszeiten

Mo, 1.8.2022 10:00 - 17:00, Nationalfeiertag

So, 18.9.2022 10:00 - 17:00, Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag

Mo, 19.9.2022 geschlossen, Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag - Montag

Sa, 24.12.2022 10:00 - 17:00, Heiliger Abend

So, 25.12.2022 geschlossen, Weihnachten

Mo, 26.12.2022 10:00 - 17:00, Stephanstag

Sa, 31.12.2022 10:00 - 17:00, Silvester-Abend

So, 1.1.2023 geschlossen, Neujahr

Mo, 2.1.2023 10:00 - 17:00, Berchtoldstag

Alle anzeigen

Öffnungszeiten

Museum

Mo geschlossen

Di – So 10:00 - 17:00

Café du Château

Mo geschlossen

Di – So 09:30 - 17:30

Besondere Öffnungszeiten

Mo, 1.8.2022 10:00 - 17:00, Nationalfeiertag

So, 18.9.2022 10:00 - 17:00, Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag

Mo, 19.9.2022 geschlossen, Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag - Montag

Sa, 24.12.2022 10:00 - 17:00, Heiliger Abend

So, 25.12.2022 geschlossen, Weihnachten

Mo, 26.12.2022 10:00 - 17:00, Stephanstag

Sa, 31.12.2022 10:00 - 17:00, Silvester-Abend

So, 1.1.2023 geschlossen, Neujahr

Mo, 2.1.2023 10:00 - 17:00, Berchtoldstag

Alle anzeigen

Online-Führung

17.3.2022 | 12:30 – 13:00

Château de Prangins | virtuell

Dieser Anlass liegt in der Vergangenheit.

Die Ausstellung

Die Dauerausstellung «Noblesse oblige! Leben auf dem Schloss im 18. Jahrhundert» lädt die Besucher mit einer lebendigen Ausstellungsgestaltung ein, in den Alltag einer Waadtländer Adelsfamilie des 18. Jahrhunderts einzutauchen.

Die ehemaligen Prunkräume des Château de Prangins, die einen Salon, Speisesäle und Bibliothekszimmer umfassen, erstrahlen im einstigen Glanz und bilden den Rahmen der Ausstellung. Holztäfelungen in Originalfarben, Textilien mit raffinierten Mustern und Wände mit falschem Marmor dienen gegen 600 Objekten aus dem 18. Jahrhundert als Dekor.

«Noblesse oblige! Leben auf dem Schloss im 18. Jahrhundert» inszeniert das Alltagsleben einer Waadtländer Adelsfamilie Ende des Ancien Régime und ermöglicht, am Leben eines Barons teilzuhaben. Neun Räume sind je einem Thema gewidmet, das aus ihrer Funktion abgeleitet ist. So ist im Salon vom Gesellschaftsleben, vom Reichtum und der Beleuchtung die Rede, im Raum des Kellermeisters von den Bediensteten und in der Bibliothek von der Freude am Lesen.

Zwei Audioguides, die vom Schriftsteller Eugène verfasst wurden – der eine richtet sich an Erwachsene, der andere an ein junges Publikum – und Filme, die eigens für die Ausstellung gedreht wurden, lassen die Stimmen der ehemaligen Schlossbewohnerinnen und -bewohnern wieder aufleben.

Details zur Ausstellung

Wonach suchen Sie?