Ausstellung

Die Schweiz unterwegs 1750-1920

Ausstellung

Diese Dauerausstellung präsentiert die Geschichte der Schweiz von der Helvetischen Revolution bis zum Ersten Weltkrieg, illustriert durch Objekte aus dem Alltagsleben, aber auch durch Kunstwerke. Sie erstreckt sich über zwei Stockwerke und berührt Themen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur.

Die Besucherinnen und Besucher erfahren, wie sich die bäuerliche und arme Schweiz des Ancien Régime innerhalb von nur sechs Generationen in einen modernen Industriestaat gewandelt hat. Faszinierend ist auch die Entwicklung der Medizin seit dem 18. Jahrhundert: Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Impfungen, die Zahnmedizin, die Narkose usw. entwickelt.

Andere gewichtige und interessante Themen erwarten Sie:

  • Tourismus in der Schweiz
  • Schule und Schulhygiene
  • Auswanderung
  • bürgerliches Leben
  • Arbeiterleben und Arbeiterbewegung
  • die neuen Apparate einer modernen Wirtschaft: Telefone, Diktaphone und Rechenmaschinen
  • die Eisenbahn und der Zugang zu Produkten aus fernen Ländern (19. Jahrhundert)

Und noch viele andere Themen...